Tenniscamp 07.08.2015

Juxturnier 01.08.2015

Quadropokal 2015

Team Cup Dülmen 02. - 03.08.2014

Dülmen (sim). Bei bestem Tenniswetter verglichen sich am vergangenen Wochenende (2. und 3. August 2014) 14 Herren-Teams aus dem Bezirk Münsterland auf der Anlage des TC Rot-Weiß Dülmen. Beim diesjährigen Herren-Team-Cup behielt das Team Everswinkel sowohl gegen „Füchse“ und „Klopper“ aus Dülmen als auch gegen „Freaks“ aus Rhade die Oberhand. Auch aus Westerkappeln, Werne oder Esch reisten Mannschaften mit teils originellen Namen zu dem beliebten Breitensport-Turnier an. Zahlreiche Zuschauer füllten an beiden Turniertagen die Anlage. Die insgesamt 14 Teams, bestehend aus je 3 bis 4 Spielern, traten in Einzel- und Doppel-Matches gegeneinander an. Bei Gleichstand entschied ein weiteres Einzel über Sieg oder Niederlage. Der originelle Turniermodus, mit bei 2:2 beginnenden Sätzen, „Match-Tie-Break“-, „Lucky-Looser“- und teilweiser „No-ad“-Regelung, erfreute sich auch in diesem Jahr großer Beliebtheit und sorgte für interessante, zügige aber auch faire Spiele.

Besonders spannend waren einige Finalspiele am Sonntag. In der Halbfinal-Begegnung zwischen SW Esch und den „Rhader Freaks 2“ ging das Einzel im Match-Tie-Break knapp mit 12:10 an Esch, das Doppel wiederum im Match-Tie-Break an Rhade. Ein finales Einzel verhalf Rhade zum Einzug ins Finale, wo sie gegen Everswinkel unterlagen. Im anschließenden Spiel um Platz 3 traf Esch auf das zweite Rhader Team.  Auch hier wurde es sehr knapp für Esch. Nachdem sie das Einzel und den ersten Satz im Doppel abgaben, erkämpften sie sich mit gewonnenem Tie-Break und Match-Tie-Break den Gleichstand, zogen jedoch im entscheidenden Einzel den Kürzeren. So sicherten sich die „Rhader Freaks 1“ den 3. Platz hinter ihrer zweiten Truppe und den verdienten Siegern aus Everswinkel.

Der Sonntag bildete jedoch nicht nur den Finaltag der Herren, sondern beinhaltete auch erstmalig ein Damen-Hauptfeld bestehend aus 4 Teams. Die Rot-Weiß Damen 1 nutzten den Heimvorteil und sicherten sich den ersten Platz gefolgt von Billerbeck, RW 2 und DJK TC.

Die Turnierleiter Ulrich Rohr und Dieter Tyrakowski trugen mit Unterstützung von zwei kleinen engagierten Helferinnen zu einem flüssigen und reibungslosen Turnierablauf bei. Tyrakowski war angetan von den spannenden Partien und der guten Stimmung auf der Anlage. Ein großes Lob sprach er an die freiwilligen Helfer aus, wie Hannelore, die unter schweißtreibenden Bedingungen zwei Tage lang die Meute mit Grillgut versorgte. Auch der erste Vorsitzende des WTV-Bezirks Münsterland Jan-Bernd Pernhorst, der den Finaltag und die Siegerehrung begleitete, lobte die Turnierleitung und das Engagement der Helfer. Er sprach dem TC Rot-Weiß Dülmen seine Hochachtung für das innovative Turnier und die Vereinsarbeit aus. „Ich fühle mich hier immer Pudelwohl“, so Pernhorst lächelnd zum Ende seiner Ansprache vor der Siegerehrung. Neben den eleganten Glas-Trophäen freuten sich die ersten bis dritten Sieger auch über die begehrten Sachpreise in Form von Fässern, Flaschen und Gutscheinen. Der Herren-Team-Cup hat sich mittlerweile im Breitensport etabliert und auch die Hobby-Damen scheinen der Turnieridee gegenüber nicht abgeneigt. Mit einer Neuauflage im kommenden Jahr ist also stark zu rechnen.


Ruhrnachrichten vom 22.07.2014

Tennisverein Rhade 1977 e.V.
Dillenweg 120
46286 Dorsten

Telefon: +49 2866 4503
E-Mail: webmaster@tvrhade.de

WetterOnline
Das Wetter für
46286
mehr auf wetteronline.de

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisverein Rhade 1977 e.V.